Kreatives Schreiben

Schreibimpuls – Ideensammlung

Schreibimpuls, Version2
Sonja
Geschrieben von Sonja

Manchmal will es mit dem Schreiben einfach nicht klappen, das Blatt Papier bleibt leer. Von Schreibfluss oder in den Flow kommen – keine Spur. Dann helfen Schreibimpulse. 

Wir bieten dir 14-täglich (immer freitags) einen Spruch und ein Bild als Inspiration.  Los geht’s …

Spruch der Woche:

"Es gibt Ideen, denen man nicht entrinnen kann."

Theodor Herzl

Übung zum Spruch:

  1. Schreibe den Spruch der Woche auf ein Blatt Papier und mache ein 5- oder 10-minütiges Freewriting.
  2. Lies dir den Text noch einmal durch und unterstreiche alle Ideen, die darin vorkommen.
  3. Übertrage die gefundenen Ideen in deine Ideensammlung. Die Form der Sammlung bleibt komplett dir überlassen. Das kann ein Notizbuch sein, eine Notiz auf deinem Smartphone oder eine Textdatei auf deinem PC.

Du kannst deine Ideensammlung später auch als Ausgangspunkt für weitere Freewritings verwenden. Immer wenn du nicht weißt, worüber du schreiben sollst, nutze die Sammlung, wähle eine Idee aus und schreibe los. Falls du dich nicht entscheiden kannst, nummeriere deine Ideen und bitte eine andere Person eine Zahl für dich auszuwählen. 😉

Bild der Woche:

Übung zum Bild: 

Betrachte das Bild und mache ein 5- oder 10-minütiges Freewriting.

  • Wer kann dich unterstützen, diese Post-its mit Ideen zu „beschriften“? Denke an Personen in deinem privaten und beruflichen Umfeld.
  • Gibt es eine Person des öffentlichen Lebens, die du spannend findest? 
  • Schreibe einen Dialog, in der du mit dieser Person sprichst und Ideen erfragst. Wenn du magst, frage sie nach Tipps zu einer konkreten Buch-/Geschichtenidee von dir. Lass dich überraschen, welche Antworten du bekommst.

Bildquelle: Pixabay

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

Kommentar hinterlassen