Kreatives Schreiben

101 Fragen für das erste Date mit deiner (Roman-)Figur

Spielfiguren
Sonja
Geschrieben von Sonja

„Es liegt an den Figuren, ob wir den Leser kriegen und vor allem auch behalten.“

Astrid Rösel, Schriftstellerin (Online-Autorenmesse 2017)

Die Bedeutung der „Figurenentwicklung“ für das „Funktionieren“ einer Geschichte wird immer wieder betont.  Der Bestseller-Autor Sebastian Fitzek formuliert dies so: 

„Machen wir uns nichts vor: Wenn es um die Figuren in Deinem Buch geht, musst Du als Autor oder Autorin die Quadratur des Kreises hinbekommen: Du sollst einerseits Figuren schildern, die glaubwürdig sind, lebensecht und realistisch, auf der anderen Seite sollen sie außergewöhnlich sein und Dinge tun und Sachen sagen, die eben gar nicht alltäglich sind. Diesen Spagat hinzubekommen, ist die große Herausforderung bei der Figurenfindung …“

Sebastian Fitzek, Autor (Meet Your Master)

Das macht ganz schön Druck, oder?

Probier doch zunächst einen spielerischen Zugang: 

Stell dir vor, du triffst deine Figur zum ersten Mal, ihr habt ein Blind Date. 

Ein spannender Gedanke? Entwickle ihn und damit deine Figur weiter: 

Stelle ihr Fragen – „101 Entweder-oder-Fragen“ um genau zu sein 😉 

Ich habe sie für dich zusammengestellt, du brauchst nur mehr loszulegen …

Viel Spaß!

101 Entweder-oder-Fragen: 

  1. Getrennte Rechnung oder Einladung?
  2. Alter laut Reisepass oder „kreativer“ Zugang?
  3. Noble Blässe oder Solariumbräune?
  4. Parfum oder Eigenduft tragen?
  5. Friseur oder Haare selbst schneiden?
  6. Glatze oder volles Haar?
  7. Brusthaar oder glattrasiert?
  8. Sixpack oder Waschbärbauch?
  9. Hose und oder Rock und oder Kleid?
  10. Sneakers oder High-Heels?
  11. Jeans oder Bundfaltenhose?
  12. Designerklamotten oder Secondhandware?
  13. Online shoppen oder im Laden einkaufen?
  14. Roter Lippenstift oder Labello (=Pflegestift)?
  15. Falten oder Schönheitsoperation?
  16. Tattoo oder Piercings?
  17. Brille oder Kontaktlinsen?
  18. Rot oder Schwarz?
  19. Einfärbig oder Bunt
  20. Montag oder Sonntag?
  21. Bevorzugte Jahreszeit: Frühling oder Sommer?
  22. Christkind oder Weihnachtsmann?
  23. Auf der ganzen Welt zuhause sein oder den Heimatort nur in Ausnahmefällen verlassen?
  24. Urlaub am Meer oder am See?
  25. Fünf-Sterne-Hotel oder Jugendherberge?
  26. Paris oder London?
  27. In der Stadt oder am Land leben?
  28. Wohnung oder Haus?
  29. Erdgeschoss-oder Dachgeschosswohnung?
  30. Ikea oder Einbaumöbel?
  31. Kerzenlicht oder Neonlampe?
  32. Kamin oder Zentralheizung?
  33. Dusche oder Badewanne?
  34. Teppich oder Parkettboden?
  35. Armer Schlucker oder finanziell abgesichert?
  36. Aktien oder Sparbuch?
  37. Das Geld aus dem Fenster oder ins Sparschwein werfen?
  38. Hochdeutsch oder Dialekt?
  39. MusterschülerIn oder EhrenrundendreherIn?
  40. Erste oder letzte Sitzreihe in der Schulklasse?
  41. Schulfächer mit besseren Noten: Sprachen oder Naturwissenschaften?
  42. Berufswahl: PolitikerIn oder KabarettistIn?
  43. Selbstständig oder angestellt tätig sein?
  44. FrühaufsteherIn oder Morgenmuffel?
  45. Rosamunde Pilcher (Liebesfilm) oder Tatort (Krimi)?
  46. Haustier: Hund oder Katze?
  47. Agiert spontan oder hat alles durchgeplant?
  48. Bevorzugt Ordnung oder Chaos?
  49. Gepflegter Rasen oder wild gewachsene Wiese?
  50. Schweigender Part oder VielrednerIn?
  51. Gelassen bleiben oder aufbrausend reagieren?
  52. Lilliputbahn oder Achterbahn fahren?
  53. Hinten anstellen oder vordrängen?
  54. Es gilt: „In guten wie in schlechten Tagen“ oder doch lieber die Scheidung wählen?
  55. Der Wahrheit verbunden oder auch für eine Lüge offen?
  56. SammlerIn oder AussortiererIn (nach Marie Kondo)?
  57. Zuhören oder lieber selbst reden?
  58. In der Vergangenheit oder in der Zukunft leben?
  59. Rauchen oder dem blauen Dunst den Kampf ansagen?
  60. Erfahren oder noch „Grün“ hinter den Ohren?
  61. Auf der Sonnen- oder Schattenseite des Lebens zuhause?
  62. Einstellung: Glas halbvoll oder halbleer?
  63. Auf Sicherheit bedacht oder Abenteuer suchend?
  64. Herz aus Stahl oder butterweich?
  65. Hält Augenkontakt mit dem Gegenüber oder senkt den Blick?
  66. Heiraten oder in wilder Ehe leben?
  67. Ausgehen als Paar oder Mädels-/Männerabend?
  68. Vorbild: Donald Duck oder Dagobert Duck?
  69. Beste Freundin: Pippi Langstrumpf oder Annika?
  70. Prominent oder Normalo sein?
  71. Sportfreund oder Couchpotato?
  72. Fußballclub: Fan von Austria oder Rapid?
  73. Tennisspieler Roger Federer oder Rafael Nadal?
  74. Sprint oder Marathon?
  75. Lift nehmen oder Stufen steigen?
  76. Walzer oder Hip-Hop tanzen?
  77. Golf spielen oder Bogen schießen?
  78. Schi oder Snowboard fahren?
  79. Auto oder öffentliche Verkehrsmittel?
  80. Cabrio oder Smart fahren?
  81. SMS, WhatsApp oder telefonieren?
  82. Facebook, Twitter, Instagram oder gar kein Social Media?
  83. Handyfoto oder Polaroid-Foto?
  84. Lesen oder Schreiben?
  85. Lesezeichen oder Eselsohr?
  86. Kugelschreiber oder Füllfeder?
  87. E-Reader oder Buch?
  88. „Der Standard“ oder „Heute LeserIn“?
  89. Kino oder zuhause DVD schauen?
  90. Bier oder Wein trinken?
  91. Schnitzel oder Tofu essen?
  92. Speckbrot oder Germknödel?
  93. Obst oder Gemüse?
  94. Kaffee oder Tee?
  95. Ein Konzert von „Helene Fischer“ oder den „Die Toten Hosen“ besuchen?
  96. Karaoke oder im Chor singen?
  97. Schlagzeug oder Blockflöte spielen?
  98. Oper oder Musical anschauen?
  99. Musikgruppe: Beatles oder Rolling Stones?
  100. Opernball oder Life Ball?
  101. Begnadeter TänzerIn oder Auf-die-Füße-TreterIn?

Hat es dir Spaß gemacht deine Figur auf diese Art und Weise kennenzulernen?

Schreib uns deine Erfahrung.

Dir sind weitere spannende Fragen eingefallen? Super! 

Teile sie mit uns. 

Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

Bildquelle: Alexas Fotos, Pixabay

Kommentar hinterlassen